LAFONT, Hersteller von Berufsbekleidung seit 1844

LAFONT, offizieller Lieferant des COET MOF und des Wettbewerbs Un des Meilleurs Ouvriers de France (Einer der besten Handwerker Frankreichs)

Lafont wird mehr als 230 Berufe einkleiden

LAFONT kleidet nun die berufliche Exzellenz, indem es eine Partnerschaft mit COET-MOF und dem Wettbewerb “Un des Meilleurs Ouvriers de France” eingeht. 230 Berufe in 17 Berufskategorien werden von unserer Marke ausgestattet.
So wurden bei der Medaillenverleihung des 26. Wettbewerbs am 13. Mai 2019 in der Sorbonne den besten Handwerkern ihres Fachs in LAFONT-Kleidung mit dem Trikolore-Kragen ihre Diplome und Medaillen überreicht.

Mehr erfahren

Über Lafont

Die Geschichte von Lafont

Seit 1844 stellt die Marke Lafont Arbeitskleidung für anspruchsvolle Berufstätige her. Die Geschichte begann vor über 175 Jahren… Als Adolphe Lafont die erste Berufsbekleidung erfand. Daraufhin entwarf er für seinen Schwiegervater, einen Zimmermann, eine funktionelle Arbeitshose: die Largeot. Dann die Latzhose (Weite, der ein Latz hinzugefügt wurde), deren ursprüngliches Modell, die Cotte 406, auch heute noch, mehr als 100 Jahre nach ihrer Einführung, im Lafont-Katalog zu finden ist. Dann der Blaumann, der auch in der Stadt angenommen wurde. Seitdem beobachtet die Marke immer wieder die Benutzer in ihrem Alltag und in ihrem Arbeitsumfeld, unabhängig von der Branche, um eine Reihe von Berufsbekleidungen anzubieten, die für jeden Beruf geeignet sind.

Altes Lafont-Etikett - Archiv Arbeitskleidung